Wie Männer über Frauen reden

Komödie | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Henrik Regel

Als er auf die 40 zugeht, bekommt ein bisher mit seinem ungebundenen, hedonistischen Partyleben zufriedener Berliner Single kalte Füße. Wie in seinem Bekanntenkreis geht auch bei ihm die hektische Suche nach "etwas Festem" los. Derbe Klamauk-Komödie, die als Hauptstadt-Szene-Porträt und Befindlichkeitsbarometer der Thirtysomethings politisch unkorrekt geeichten Brachialhumor auf die Zuschauer loslässt, dabei aber nie wirklich subversiven Schneid entfaltet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Henrik Regel
Buch
Carsten Regel
Kamera
Raphael Beinder
Schnitt
Tobias Haas · Henrik Regel · Piet Schmelz
Darsteller
Oliver Korittke (DJ) · Frederick Lau (Martini) · Barnaby Metschurat (Frankie) · Kida Khodr Ramadan (Marco) · Ellenie Salvo González (Tine)
Länge
89 Minuten
Kinostart
12.05.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die BD enthält indes ein Feature mit zwei im Film nicht verwendeten Szenen (2 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Dass Berlin als Spielwiese hedonistischer Eskapaden immer noch die beste Kulisse abgibt, beweist diese Beziehungskomödie mit Sinn für die Untiefen der Kapitale. Ein Kreuzberger Barbesitzer vertritt mit seinem besten Freund, der den programmatischen Namen DJ trägt, eine einfache Lebensphilosophie: möglichst lange Single bleiben und das Kommen und Gehen der Nächte, Getränke, Kumpels und Frauen genießen. Mit 40 Jahren schleichen sich dann doch noch erste Zweifel über die Vorzüge d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren