Brief an mein Leben

Drama | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Urs Egger

Eine erfolgreiche Wissenschaftlerin verstand Stress lange Zeit als alltäglichen Wegbegleiter bei ihrer erfolgreichen Tätigkeit. Dann aber meldet sich ihr Körper mit einem Totalzusammenbruch. Widerwillig wählt sie den Weg einer „Burnout“-Therapie in einer Spezialklinik, bei der sie nur langsam erkennt, wie selbstzerstörerisch sie mit sich umgegangen ist. Ernsthaftes, inszenatorisch intensives (Fernseh-)Drama um eine Frau am Abgrund, fußend auf dem autobiografischen Roman von Miriam Meckel. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Urs Egger
Buch
Laila Stieler
Kamera
Wojciech Szepel · David Slama
Musik
Ina Siefert · Nellis Du Biel
Schnitt
Benjamin Hembus
Darsteller
Marie Bäumer (Toni Lehmstedt) · Christina Hecke (Maria Schwarz) · Petra Morzé (Dr. Mona Darius) · Annette Paulmann (Steffi Gabelsberger) · Antoine Monot jr. (Alex)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren