Fanny und die geheimen Väter

Komödie | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Mark Monheim

Eine Frau Anfang 60 steckt chronisch in Geldnöten, als unerwartet ihr bislang unbekannter leiblicher Vater auftaucht, nicht minder unerwartet stirbt und ihr sein Vermögen hinterlässt. Dafür aber muss sie sich um einen "neuen" Halbbruder kümmern, der am Asperger-Syndrom erkrankt ist, womit ihr bisheriges Leben gänzlich umgekrempelt wird. Komödiantisch akzentuiertes (Fernseh-)Melodram um Erbschaften und andere Katastrophen als Auftakt einer neuen Serie. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Mark Monheim
Buch
Thomas O. Walendy
Kamera
Daniel Schönauer
Musik
Luis-Max Anders
Schnitt
Connie Strecker
Darsteller
Jutta Speidel (Fanny Steininger) · Johann David Talinski (Tristan Hackenbusch) · Stefan Merki (Wotan Hackenbusch) · Isolde Barth (Ute) · Julia Jendroßek (Lydia Canetti)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren