Song of My Mother

Drama | Türkei/Frankreich/Deutschland 2014 | 103 Minuten

Regie: Erol Mintas

Ein kurdischstämmiger Lehrer aus Istanbul kümmert sich aufopfernd um seine demente Mutter, während der politische Druck gegen kurdische Aktivisten steigt und seine Arbeit an einem neuen Buch stagniert. Insbesondere forscht er nach einem alten Lied und dessen Sänger, von dem seine Mutter träumt, und das eine Brücke ins Dorf seiner Kindheit schlägt. Das vielschichtige Spielfilmdebüt spürt am Beispiel der Mutter-Sohn-Beziehung den Verwerfungen nach, die Vertreibung und politische Unterdrückung im Verhältnis der Generationen hinterlassen. Ein Film voller nachwirkender Kinobilder, inszeniert mit großer emotionaler Zärtlichkeit, aber auch mit protokollarischer Strenge. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KLAMA DAYIKA MIN
Produktionsland
Türkei/Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Erol Mintas
Buch
Erol Mintas
Kamera
George Chiper-Lillemark
Musik
Basar Under
Schnitt
Alexandru Radu
Darsteller
Feyyaz Duman (Ali) · Zübeyde Ronahi (Nigar) · Nesrin Cavadzade (Zeynep) · Ferit Kaya (Kommissar) · Cüneyt Yalaz (Okul Müdürü)
Länge
103 Minuten
Kinostart
09.06.2016
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Vielschichtiges türkisches Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren