Meier Müller Schmidt

Komödie | Deutschland 2015 | 86 Minuten

Regie: Sebastian Peterson

In einer Kreuzberger Männer-Wohngemeinschaft arrangieren sich ein Werbetexter, der sich als Kommunist versteht, ein Geschichtsstudent im Coming-out-Stress und ein Möchtegern-Drehbuchautor, der sich in eine angehende Schauspielerin verliebt, die sich als seine Halbschwester erweist. Romantische Berlin-Komödie als bunter Reigen mäßig turbulenter Verstrickungen ohne psychologischen Tiefgang. Das Anliegen, unbeschwert zu unterhalten, steht im Widerspruch zur überambitionierten Inszenierung, die den konzeptlosen Overkill stilistischer Spielereien überfrachtet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Sebastian Peterson
Buch
Sebastian Peterson
Kamera
Irina Jablownikow
Musik
Frank Helfer
Schnitt
Ryan Stewart
Darsteller
Ferenc Graefe (Julian Meier) · Jules Armana (Kasimir Müller) · Nicolás Artajo (Max Schmidt) · Julia Kathinka Philippi (Eva) · Anna Thalbach (Frau im Café)
Länge
86 Minuten
Kinostart
30.06.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die FSK-Freigabe „ab 16“ bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe „ab 12“.

Verleih DVD
Barnsteiner/Lighthouse (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Berlin-Komödie um eine Kreuzberger Männer-WG.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren