Tragikomödie | Deutschland 2016 | 88 Minuten

Regie: Bernadette Knoller

Urplötzlich verweigert sich eine angehende Staatsanwältin den Ansprüchen ihrer Umwelt und zieht sich auf die ostfriesische Insel Borkum zurück. Dort lernt sie eigentümliche und verschrobene Menschen kennen und nimmt einen Job in einem Laden an, bis ihr Vater sie in ihr bisheriges Leben zurückholen will. Unterhaltsame Komödie um eine junge Frau, die sich eine Pause vom Leben gönnt. Der lakonisch-feine, gelegentlich surreale Humor überzeugt ebenso wie die Hauptdarstellerin, die ihre Figur mit einer gehörigen Portion Selbstironie gestaltet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Bernadette Knoller
Buch
Paula Cvjetkovic · Bernadette Knoller
Kamera
Anja Läufer
Musik
Paul Eisenach · Ryan Robinson · A Key Is A Key
Schnitt
Jana Dugnus
Darsteller
Britta Hammelstein (Vivian Baumann) · Jerome Hirthammer (Eric) · Inga Busch (Biene) · Detlev Buck (Vivis Papa) · Ferdinand von Schirach (Otto)
Länge
88 Minuten
Kinostart
07.07.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Vivian Baumann will Staatsanwältin werden. Die schwarze Robe steht ihr gut. Nur das zerknirschte Gesicht mit den ratlos-ängstlichen Augen will nicht so recht zum Outfit passen. Als der Richter während der Verhandlung die junge Frau auffordert, den Angeklagten zu befragen, kriegt sie kein Wort heraus. Vivian will nicht mehr, sie fühlt sich überfordert. Kein Burnout, keine Depression: Sie hat schlicht und einfach keine Lust mehr auf Leistungsdruck im Beruf oder auf zuviel Nähe im Privatleben. Das kriegt auch ihr Freund zu spüren, mit dem sie eigentlich zusammenziehen wollte. Vivian nimmt eine Auszeit, eher aus Antriebslosigkeit denn aus Überzeugung, und dann schickt sie ihr Vater, der nie um gute Ratschläge

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren