Väter & Töchter - Ein ganzes Leben

Melodram | USA/Italien 2015 | 116 Minuten

Regie: Gabriele Muccino

Ein verwitweter Schriftsteller, der an schweren manisch-depressiven Anfällen leidet, bringt seine siebenjährige Tochter vorübergehend bei Verwandten unter. Als diese ihm das Sorgerecht für das Kind entziehen wollen, stemmt er sich trotz seines schlechten Zustands verzweifelt dagegen. Tränenreiches Melodram, das trotz aller Unwahrscheinlichkeit in der Darstellung des Vater-Tochter-Gespanns berührt. Unbefriedigend ist die Anbindung an die parallel erzählte, psychologisch schlichte Beziehungs- und Leidensgeschichte der erwachsen gewordenen Tochter. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FATHER AND DAUGHTERS
Produktionsland
USA/Italien
Produktionsjahr
2015
Regie
Gabriele Muccino
Buch
Brad Desch
Kamera
Shane Hurlbut
Musik
Paolo Buonvino
Schnitt
Alex Rodríguez
Darsteller
Russell Crowe (Jake Davis) · Amanda Seyfried (Katie Davis) · Aaron Paul (Cameron) · Kylie Rogers (Katie als Kind) · Diane Kruger (Elizabeth)
Länge
116 Minuten
Kinostart
30.06.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Jake wirkt bärenstark, doch das täuscht. Seit einem Autounfall, bei dem seine Frau ums Leben kam, hat er seine Muskeln nicht mehr unter Kontrolle, weshalb er sich beim Rasieren schneidet und nachts zuckend aus dem Bett fällt. Ein Arzt stellt die Diagnose „manisch-depressive Anfälle“, und Jake stimmt schweren Herzens einem Sanatorium-Aufenthalt zu. An eine Heilung glaubt er nicht, doch er muss an seine siebenjährige Tochter Katie denken. So kommt es zum tränenreichen Abschied, als er das Mädchen für die Zeit seiner Abwesenheit bei Verwandten unterbringt: der Schwester ihrer Mutter und deren reichem Ehemann, denen der schriftstellernde Lederjackenträger Jake schon immer suspekt war. Mit dem dreifachen erzählerischen Paukenschlag des Unfalls, der heftige

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren