Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe

Liebesfilm | Spanien 2015 | 156 Minuten

Regie: Fernando González Molina

Epos über die zum Scheitern verurteilte Liebe zwischen einem Spanier und einer Guineanerin in der ehemaligen Kolonie Spanisch-Guinea in den 1950er- und 1960er-Jahren. Der aufwändig gestaltete, Zeiten und Kontinente umspannende Film wird in Rückblenden einer im Jahr 2003 spielenden Rahmenhandlung erzählt. Das Melodram sucht große Bilder und tiefe Gefühle, doch der dekorativ ausgestellte Herzschmerz berührt kaum, da alle Energie auf die Darstellung der schönen Oberfläche verwendet wird. Auch die Schauspieler sind auf ihr Äußeres reduziert, und die Figuren bleiben blass. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PALMERAS EN LA NIEVE
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2015
Regie
Fernando González Molina
Buch
Sergio G. Sánchez
Kamera
Xavi Giménez
Musik
Lucas Vidal
Schnitt
Irene Blecua · Verónica Callón
Darsteller
Mario Casas (Killian) · Adriana Ugarte (Clarence) · Macarena García (Julia) · Alain Hernández (Jacobo) · Berta Vázquez (Bisila)
Länge
156 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm | Melodram

Heimkino

Die Standardausgabe enthält keine erwähnenswerten Extras. Die Extras von BD und Mediabook enthalten indes 16 Featurettes zum Film (54 Min.). Das Mediabook enthält zudem ein 24-seitiges Booklet zum Film.

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD5.1 span./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 2.35:1, Dolby_ATMOS span., dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Zuckende Blitze, Regen und Donner­schläge – ein Gewitter im westafrikanischen Tropenparadies. Dann der Schnitt ins Innere einer Holzhütte: Zwei Körper im flackernden Licht, die sich umeinander winden, stöhnen, weinen – eine Palette der Emotionen zwischen Leidenschaft und tiefster Trauer. Darunter macht es »Palmen im Schnee« nicht: Dass die spanische Produktion ein Melodram der großen Bilder und großen Gefühle sein möchte, ist nach wenigen Filmminuten klar. Im Zentrum steht die Liebesgeschichte zwischen dem Spanier Kilian u

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren