Krieg & Spiele

Dokumentarfilm | Deutschland 2015 | 95 Minuten

Regie: Karin Jurschick

Dokumentarischer Essay-Film, der sich in Zeiten asymmetrischer Kriege dem Komplex "Krieg und Spiele" nähert und daraus laufend neue ethische, philosophische, soziologische, technologische und auch bellizistische Fragen entwickelt. Da die Entwicklung autonomer Systeme ("Drohnen") mit Fragen nach der Künstlichen Intelligenz verbunden ist, begibt sich die Regisseurin auf eine Reise durch verschiedene Forschungsinstitute und lässt sich über diverse Aspekte des Themenkomplexes aufklären. Dabei lässt der höchst anregende Film denkbare moralische Haltungen weitgehend außen vor, hält sich mit eigenen Thesen zurück und steckt eher den Horizont des bereits Existierenden und Denkbaren ab. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Karin Jurschick
Buch
Karin Jurschick
Kamera
Johann Feindt
Schnitt
Marc Schubert
Länge
95 Minuten
Kinostart
18.08.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
good!movies
DVD kaufen

Komplexes Dokumentarfilm-Essay auf den Spuren der Künstlichen Intelligenz

Diskussion
Begeistert spielt ein Junge in der Wüste mit einem ferngelenkten Modellflugzeug. Unvermittelt taucht ein futuristisch aussehender unbemannter Flugapparat auf und nimmt den Junge fotografisch in den Blick. Der Junge beginnt zu laufen. Ein prägnantes Bild, wie Karin ­Jurschick auch gedacht haben muss, denn diese zugespitzte Inszenierung taucht noch ein weiteres Mal in ihrem Film auf. In einer großen Bewegung und aus einer Vielzahl durchaus widersprüchlicher Perspektiven nähert sich die Dokumentaristin dem Komplex »Krieg und Spiele«, denn was einst als Modellflieger-Hobby begonnen haben mag, hat sich spätestens in der Ära neuer, asymme­trischer Kriege zu einem Forschungsfeld entwickelt, in dem sich laufend neue ethische, philosophische, soziologische, technologische und auch belli­zistische Fragestellungen erg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren