Zona Norte

Dokumentarfilm | Deutschland 2016 | 91 Minuten

Regie: Monika Treut

In „Kriegerin des Lichts“ (2001) hatte Monika Treut die Menschenrechtlerin Yvonne Bezzerra mit ihrem Hilfsprogramm „Projeto Uerê“ mit der Kamera begleitet. 15 Jahre später trifft sie die Aktivistin erneut und lässt sich einen Überblick über Erfolge und Misserfolge im Kampf für die Wiedereingliederung vogelfreier Kinder und Jugendlicher geben. Zu Wort kommen auch die Jungen von einst, die nun als Erwachsene erleben, wie fatal sich die städtebaulichen und sozialen Umwälzungen anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 sowie den Olympischen Spielen 2016 auf das Leben in Rio de Janeiro auswirken. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Monika Treut
Buch
Monika Treut
Kamera
Bernd Meiners
Musik
Christian Schneider
Schnitt
Margot Neubert-Maric
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren