Zwei Stimmen aus Korea

Dokumentarfilm | Deutschland 2015 | 82 Minuten

Regie: Sung-Hyung Cho

Dokumentarisches Doppelporträt zweier Frauen, von denen die eine Musik in Nordkorea studiert, die andere Internationale Beziehungen in Südkorea, wobei sich in beider Leben frappierende Ähnlichkeiten offenbaren. Die 22-jährige Funktionärstochter Bang Gye Yong aus Nordkorea will Sängerin werden, die 21-jährige Hu Sun Gyung aus Seoul spielt in einer Punk-Band. Beide sind ehrgeizig und stammen aus gutsituiertem Hause, bleiben aber hinter ihren eigenen Ansprüchen zurück. Der aufmerksam beobachtende Film achtet darauf, nicht in den Wettstreit der weltanschaulich konträren Systeme zu verfallen, hebt vielmehr auf Übereinstimmungen und Entsprechungen ab. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Sung-Hyung Cho
Buch
Sung-Hyung Cho
Kamera
Julia Daschner · Thomas Schneider
Schnitt
Sung-Hyung Cho
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren