Treffen sich zwei

Drama | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Ulrike von Ribbeck

Als eine 35-jährige Galeristin von ihrem Mann verlassen wird, will sie ihr berufliches und privates Leben von Grund auf neu ordnen. In einer Kneipe begegnet sie einem von der Liebe desillusionierten Systemberater. Beide wollen nur reden und unverfänglichen Sex, bis dann doch die Liebe ins Spiel kommt. Konstruierte, ganz auf die sympathische Hauoptdarstellerin zugesschnittene (Fernseh-)Liebeskomödie, die sich betont natürlich gibt und doch dramaturgisch eher verkrampft daherkommt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Ulrike von Ribbeck
Buch
Ruth Rehmet · Ulrike von Ribbeck
Kamera
Kolja Raschke
Musik
Daniel Hoffknecht · Gary Marlow
Darsteller
Nicolette Krebitz (Senta) · Clemens Schick (Thomas) · Reza Brojerdi (Aliqoli) · Saro Emirze (René) · Noah Fleißner (Malcom)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren