Der Unverstandene

Melodram | Italien 1967 | 105 Minuten

Regie: Luigi Comencini

Der britische Konsul in Florenz hat den Tod seiner Frau über deren Beisetzung hinaus vor seinen beiden Söhnen verheimlicht, nun weiht er den älteren Jungen ein und ist stolz, dass dieser emotional beherrscht und tapfer die Nachricht aufnimmt. Während er zur Tagesordnung übergeht und dem jüngeren Kind seine Zuneigung zuwendet, trägt der Ältere schwere innere Konflikte aus, die sich zunehmend in unberechenbaren Aktionen ausdrücken. Erst spät kommt es zu einer aufrichtigen Annäherung mit dem Vater. Ein einfühlsames Melodram über die seelischen Leiden eines Heranwachsenden und die Gefühlskälte, Gedankenlosigkeit und die Verfehlungen seines Vaters, verdichtet zu einem gesellschaftlichen Zeitbild. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
INCOMPRESO (VITA COL FIGLIO) | VITA COL FIGLIO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1967
Regie
Luigi Comencini
Buch
Leo Benvenuti · Piero de Bernardi · Lucia Drudi Demby · Giuseppe Mangione
Kamera
Armando Nannuzzi
Musik
Fiorenzo Carpi
Schnitt
Nino Baragli
Darsteller
Anthony Quayle (Sir John Edward Duncombe) · Stefano Colagrande (Andrea) · Simone Gionnozzi (Milo) · John Sharp (Onkel Will) · Adriana Facchetti (Luisa)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren