Fucking Berlin

Drama | Deutschland 2016 | 96 Minuten

Regie: Florian Gottschick

Verfilmung des autobiografischen Buchs von Sonia Rossi: Eine junge Frau in Berlin bessert ihr Auskommen während des Studiums durch Prostitution auf. Ihre Erfahrungen im horizontalen Gewerbe sind ambivalent, zumal ihr Doppelleben nicht geheim zu halten ist. Frauenporträt, das sich um eine Darstellung von Prostitution jenseits gängiger Täter-Opfer-Schemata bemüht und zugleich ein Stimmungsbild des „Anything goes“ in der deutschen Metropole entwirft, wobei die Inszenierung nicht ganz ohne Klischees auskommt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Florian Gottschick
Buch
Leonie Krippendorff · Sophie Luise Bauer · Florian Gottschick · Dominik Stegmann
Kamera
Jens Schwengel
Schnitt
Christoph Dechant
Darsteller
Svenja Jung (Sonia Rossi) · Mateusz Dopieralski (Ladja) · Christoph Letkowski (Milan) · Charley Ann Schmutzler (Jule) · Rudolf Martin (Dr. Brenner)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Drama | Erotikfilm

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit vier im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 1.85:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren