Horror | USA 2016 | 90 Minuten

Regie: Adam Wingard

Eineinhalb Jahrzehnte, nachdem eine Frau in den Wäldern nahe des US-amerikanischen Städtchen Burkittsville verschwunden ist, taucht im Internet ein Lebenszeichen vor ihr auf. Ihr jüngerer Bruder will die Vermisste zusammen mit Freunden suchen, obwohl die Gerüchte über eine in den Wäldern hausende Hexe nie ganz verstummt sind. Weitere Fortsetzung der „Found Footage“-Horrorreihe über einen verteufelten Wald, die sich trotz allerlei High-Tech-Equipment erneut in verwackelten Detailaufnahmen vom Unterholz erschöpft, in dem hysterische Jugendliche auf archaische Geräusche reagieren. Der Gruselfilm lebt allenfalls von der imitierten Atmosphäre des Originals. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BLAIR WITCH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Adam Wingard
Buch
Simon Barrett
Kamera
Robby Baumgartner
Musik
Adam Wingard
Schnitt
Louis Cioffi
Darsteller
James Allen McCune (James Donahue) · Valorie Curry (Talia) · Callie Hernandez (Lisa) · Brandon Scott (Peter) · Wes Robinson (Lane)
Länge
90 Minuten
Kinostart
06.10.2016
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Drehhbuchautors sowie eine aus sieben Teilen bestehende Sammlung aus Featurettes, die sich zu einem informativen „Making of“ verbinden (122 Min.). Die Edition ist mit dem Silberling 2016 ausgezeichnet. Zudem als BD erhältlich ist eine "Limited 2-Disc Special Edition", die auf einer zusätzlichen Disk den Film "The Blair Witch Project" von 1999 enthält.

Verleih DVD
StudioCanal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
StudioCanal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Weitere Fortsetzung der "Found Footage"-Horrorreihe

Diskussion
Es zeugt schon von Mut, 17 Jahre nach jenem Werk, das dem Horrorfilm die Wackelkamera und den Mythos des Found Footage geschenkt hat, just da wieder anzuknüpfen, wo der obszön erfolgreiche Billig-Horrorfilm „Blair Witch Project“ (fd 33 983) aufgehört hat. Als hätte es die Generation der Epigonen, all die paranormalen Aktivitäten nicht gegeben, die nach der Hexe auf mehr oder minder tauglichen Handkameras aufgenommen wurden. In der Welt des unerklärlichen Grauens ist eigentlich kein Platz mehr für die Rückkehr der Blair Witch. Dennoch ist es nun also der jüngste Bruder der einst in den Black Hill-Wäldern nahe Burkittsville, Maryland

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren