Attack on Titan: The Movie

Abenteuer | Japan 2015 | 99 Minuten

Regie: Shinji Higuchi

Seit Generationen verschanzen sich die wenigen überlebenden Menschen hinter riesigen Mauern vor menschenfressenden Riesen. Als bei einem erneuten Angriff der Schutzwall durchlöchert und die Menschheit endgültig ausgerottet zu werden droht, macht sich ein verwegener Trupp ins Gebiet der Titanen auf, um das Leck abzudichten. Erster Teil einer als Doppelfolge konzipierten Realverfilmung des gleichnamigen Mangas von Hajime Isayama, dem bereits etliche animierte Versionen vorausgingen. Die grimmige Melange aus dystopischem Endzeit- und Zombiefilm gibt eine grobe Einführung ins komplexe Universum eines archaischen Kampfes, dessen Finale hier aber nur vorbereitet wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SHINGEKI NO KYOJIN
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
2015
Regie
Shinji Higuchi
Buch
Yûsuke Watanabe · Tomohiro Machiyama
Kamera
Shoji Ehara
Musik
Shiro Sagisu · Shiro Washizu
Schnitt
Yûsuke Ishida
Darsteller
Haruma Miura (Eren) · Kiko Mizuhara (Mikasa) · Kanata Hongô (Armin) · Satomi Ishihara (Hange) · Nanami Sakuraba (Sasha)
Länge
99 Minuten
Kinostart
29.09.2016
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Science-Fiction

Realverfilmung eines japanischen SF-Animes

Diskussion
Am Anfang stand ein Manga mit rund 20 Bänden. Es folgten eine animierte Fernsehserie, weitere Fortführungen auf Papier, ein „Original Animated Video“ fürs Heimkino, später weitere Mangas und nun auch eine Realverfilmung. Es ist wahrlich kein leicht zu überblickender Kosmos, in dem seit 2009 der Kampf der Menschheit gegen ihre größten Feinde, die Titanen, ausgemalt wird; zumal auch keine Auflösung des Epos in Sicht ist. Seit 100 Jahren leben die Menschen in Furcht vor dem, was hinter dem von den Vorfahren errichteten gigantischen Mauer

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren