Giovanni Boccaccio - Das Dekameron

Episodenfilm | Italien/Frankreich 2015 | 116 Minuten

Regie: Paolo Taviani

Episodischer Film nach Giovanni Boccaccios Klassiker "Dekameron" um eine Gruppe adliger junger Leute im Italien des 14. Jahrhunderts, die vor der Pest aus Florenz auf ein Landgut fliehen und sich dort die Zeit mit Geschichten vertreiben. Dabei geht es nicht selten um amouröse Inhalte. Der freien Adaption gelingt es weder in der Rahmenhandlung noch in den fünf Episoden, die als "Film im Film" inszeniert sind, einen aktuellen Zugriff auf den Stoff zu finden. Zudem treibt ihm die Inszenierung weitgehend seine Sinnlichkeit aus, sodass die allzu brave Literaturadaptionnur einen oberflächlichen Eindruck des Werks vermittelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MARAVIGLIOSO BOCCACCIO
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Paolo Taviani · Vittorio Taviani
Buch
Paolo Taviani · Vittorio Taviani
Kamera
Simone Zampagni
Musik
Giuliano Taviani · Carmelo Travia
Schnitt
Roberto Perpignani
Darsteller
Lello Arena (Herzog Trancredi) · Paola Cortellesi (Badessa Usimbalda) · Carolina Crescentini (Isabetta) · Flavio Parenti (Nicoluccio Cacciamanico) · Vittoria Puccini (Catalina)
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Episodenfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Tiberius (16:9, 1.85:1, DD5.1 ital./dt.)
Verleih Blu-ray
Tiberius (16:9, 1.85:1, dts-HDMA ital./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In »Cäsar muss sterben« (2011) haben sich die Brüder Vittorio und Paolo Taviani auf spannende Art mit einem Shakespeare-Klassiker auseinandergesetzt. Der Film präsentiert semidokumentarisch eine »Julius Cäsar«-Aufführung in einer römischen Haftanstalt und entfaltet ein faszinierendes Wechselspiel von Gefängnisrealität, Theaterdrama und Film. Die Erwartungen waren deshalb hoch, als sich die Regisseure einen weiteren Klassiker der Renaissance-Literatur erkoren, der sein cineastisches Potenzial überdies schon bewiesen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren