Aufbruch in die Neue Welt

Dokumentarfilm | USA 2015 | 87 Minuten

Regie: Ric Burns

Im Herbst 1620 brachen protestantische Übersiedler auf ihrem Schiff „Mayflower“ zu einer gefahrvollen Atlantik-Passage auf, was zum Startschuss für die Besiedlung sowie zur gesellschaftspolitischen Entwicklung der „Neuen Welt“ wurde. Das (Fernseh-)Dokudrama unterfüttert den Gründungsmythos der Vereinigten Staaten von Amerika mit zahlreichen Fakten, verschließt sich in seiner betont epischen Aufarbeitung aber nicht eines gewissen Pathos. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE PILGRIMS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Ric Burns
Buch
Ric Burns
Kamera
Michael Chin · Tim Cragg · Brian Heller · Stephen McCarthy · Allen Moore
Schnitt
Li-Shin Yu
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren