Ferien in der Hölle (1971)

Drama | USA/Australien 1971 | 80 Minuten

Regie: Ted Kotcheff

Ein junger Engländer sucht in Australien sein Glück als Grundschullehrer. Die Weihnachtstage will er bei einer Freundin in Sydney verbringen, strandet aber auf dem Weg in einer alten Minenstadt, die für ihre Gastfreundschaft bekannt ist. Die Männer dort leben in den Tag hinein, vertreiben sich mit Alkohol und Glücksspiel die Zeit und frönen einem barbarischen Hobby: der hemmungslosen Jagd auf Kängurus. Obwohl der Engländer die rohen Umgangsformen der Einheimischen verachtet, erliegt dem Reiz aus Gewalt und erotischen Abenteuern. Interessantes, thematisch durchaus reizvolles Psychodrama um Regeln und Formen der Zivilisation, die aus dem Blick geraten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WAKE IN FRIGHT
Produktionsland
USA/Australien
Produktionsjahr
1971
Regie
Ted Kotcheff
Buch
Evan Jones
Kamera
Brian West
Musik
John Scott
Schnitt
Anthony Buckley
Darsteller
Donald Pleasence (Doc Tydon) · Gary Bond (John Grant) · Chips Rafferty (Jock Crawford) · Sylvia Kay (Janette Hynes) · Jack Thompson (Dick)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren