Actas de Marusia

Drama | Mexiko 1975 | 106 Minuten

Regie: Miguel Littin

Tagebuchaufzeichnungen eines Streikführers über den Aufstand der Arbeiter in der Salpetermine der chilenischen Stadt Marusia, der 1907 blutig niedergeschlagen wurde. Über die Chronologie der Ereignisse hinaus versucht der chilenische Regisseur, die Ursachen des Scheiterns zu analysieren und Analogien zum Chile des Jahres 1973 herzustellen; dabei erschöpft er sich jedoch weitgehend in einer zwar wuchtigen, aber auch theatralischen Schilderung von Gewalttaten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ACTAS DE MARUSIA
Produktionsland
Mexiko
Produktionsjahr
1975
Regie
Miguel Littin
Buch
Miguel Littin
Kamera
Jorge Stahl jr.
Musik
Mikis Theodorakis
Schnitt
Ramón Aupart · Alberto Valenzuela
Darsteller
Gian Maria Volonté (Gregorio) · Diana Bracho (Luisa) · Claudio Obregon (Capitán Troncoso) · Eduardo López Rojas (Domingo Soto) · Salvador Sanchez (Sebastián)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm | Arbeiterfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren