Tatort - Taxi nach Leipzig (2016)

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Alexander Adolph

Im Anschluss an eine Polizeitagung teilen sich der Kieler Kommissar Borowski und die LKA-Ermittlerin Lindholm aus Hannover gemeinsam mit einem weiteren Seminarteilnehmer ein Taxi, das von einem psychisch labilen Afghanistan-Veteranen gefahren wird. Eine falsche Bemerkung provoziert eine Kurzschlussreaktion des Ex-Soldaten, der den dritten Fahrgast tötet und sich mit den beiden gefesselten Beamten auf der Rückbank nach Leipzig aufmacht, um mit seiner früheren Geliebten abzurechnen. Weitgehend kammerspielartig angelegter, gut gespielter und durchaus spannender (Fernsehserien-)Krimi als 1000. Beitrag zur „Tatort“-Reihe. Sowohl Psychologie als auch Handlung überzeugen nicht durchgängig, dafür entfalten zahlreiche Anspielungen auf die Geschichte des Fernsehformats ihren Reiz. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Alexander Adolph
Buch
Alexander Adolph
Kamera
Jutta Pohlmann
Musik
Christoph M. Kaiser · Julian Maas
Schnitt
Max Fey
Darsteller
Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm) · Axel Milberg (Klaus Borowski) · Florian Bartholomäi (Rainald Klapproth) · Luise Heyer (Nicki Lowkow) · Trystan Wyn Pütter (Erik Tillmann)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren