Drama | Frankreich/Großbritannien 2016 | 118 Minuten

Regie: Hugo Gélin

Ein lebenslustiger Franzose afrikanischer Abstammung kutschiert Touristen entlang der Mittelmeerküste, bis ihm eine Strandbekanntschaft ein Baby in die Hand drückt und nach London entschwindet. Auf der Suche nach ihr standet er an der Themse, wird Stuntman und wandelt sich zum mustergültigen Alleinerziehenden. Gut gespielte, elegant fotografierte Vater-Tochter-Komödie, die pointiert von Liebe und Notlügen, Verantwortung und dem Sinn des Lebens, aber auch von den unterschiedlichen Lebensweisen auf beiden Seiten des Ärmelkanals erzählt. Das französische Remake der anrührenden, derb-fröhlichen und tieftraurigen Komödie „Plötzlich Vater“ aus Mexiko fällt deutlich gefälliger und stromlinienförmiger als das Original aus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DEMAIN TOUT COMMENCE
Produktionsland
Frankreich/Großbritannien
Produktionsjahr
2016
Regie
Hugo Gélin
Buch
Hugo Gélin · Mathieu Oullion · Jean-André Yerles
Kamera
Nicolas Massart
Musik
Rob Simonsen
Schnitt
Grégoire Sivan · Valentin Feron
Darsteller
Omar Sy (Samuel) · Clémence Poésy (Kristin) · Antoine Bertrand (Bernie) · Ashley Walters (Lowell) · Gloria Colston (Gloria)
Länge
118 Minuten
Kinostart
05.01.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Tobis/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Tobis/Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA frz./dt.)
DVD kaufen

Französisches Remake eines mexikanischen Erfolgsfilms um einen Filou, dem eine Strandbekanntschaft ein Kind in die Arme drückt und der fortan als alleinerziehender Papa sein Glück suchen muss.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren