Monster Trucks

Action | USA 2016 | 105 Minuten

Regie: Chris Wedge

Bei einer illegalen Ölbohrung werden drei Urzeitmonster an die Erdoberfläche katapultiert. Eines von ihnen versteckt sich in einem ausgeschlachteten Lastwagen, wo es von einem Jugendlichen entdeckt wird und sich mit ihm anfreundet. Doch Polizei und Sicherheitskräfte sind schon hinter ihm her. Der kaum spannende Film schwankt unschlüssig zwischen Jugenddrama und Horrorfilm, ohne die unterschiedlichen Handlungsmotive in Einklang zu bringen. Die Charaktere wirken eher lächerlich als lebensecht, die dick aufgetragene ökologische Botschaft wird durch die Handlung konterkariert. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
MONSTER TRUCKS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Chris Wedge
Buch
Derek Connolly
Kamera
Don Burgess
Musik
David Sardy
Schnitt
Conrad Buff IV
Darsteller
Lucas Till (Tripp) · Jane Levy (Meredith) · Thomas Lennon (Dr. Jim Dowd) · Barry Pepper (Sheriff Rick) · Rob Lowe (Reece Tenneson)
Länge
105 Minuten
Kinostart
26.01.2017
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Action | Animation | Komödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, Dolby_Atmos engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Angeblich soll sich der vierjährige Sohn des ehemaligen Paramount-Präsidenten Adam Goodman die Prämisse für „Monster Trucks“ ausgedacht haben. Selbst wenn dieses Gerücht falsch sein sollte, vermittelt es doch eine Ahnung davon, wie fantastisch es in dieser Mischung aus Horrorfilm und Jugenddrama hätte zugehen können: Ein urzeitliches Monster, das wie eine Kreuzung aus dem Nachtschatten von „Drachenzähmen leicht gemacht“ (fd 39 793) und Riesenkrake aussieht, versteckt sich im leeren Motorraum eines Pick-ups. Da seine Tentakel ein perfektes Drehmoment haben, kann er die Räder selbständig antreiben. Eine verrückte, fast schon surreale Idee. Doch Regisseur Chris Wedge macht aus dieser Steilvorlage erstaunl

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren