Die Diva, Thailand und wir!

Komödie | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Franziska Buch

Eine allürenhafte, sich ebenso exzentrisch wie abweisend gebende Ex-Opernsängerin Anfang 70 ist nach einem Schlaganfall pflegebedürftig und zieht zur Familie ihrer Tochter. Diese nimmt die Mutter eher widerwillig auf, sodass es bald zu Spannungen und offenen Konflikten kommt. Als man sogar den geplanten Familienurlaub in Thailand gemeinsam antreten muss, kommt die Tochter auf die wenig rücksichtsvolle Idee, ihre Mutter vor Ort in einem Seniorheim zu „parken“. Vorzüglich gespielte, gar nicht mal immer amüsante, sondern mitunter überraschend bittere (Fernseh-)Komödie, die auch die tragischen Aspekte einer Pflege im Alter anklingen lässt. Das generationenübergreifende Thema mündet zwar in ein konventionelles Happy End, dennoch wirken die angerissenen Fragen nach familiärer Nähe und Verpflichtung, Liebe, Respekt und Verantwortungsgefühl nach. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Franziska Buch
Buch
Franziska an der Gassen · Aglef Püschel
Kamera
Konstantin Kröning
Musik
Mathias Rehfeldt
Schnitt
Charles Ladmiral
Darsteller
Hannelore Elsner (Anneliese) · Anneke Kim Sarnau (Susanne) · Karl Fischer (Alois) · Marcel Mohab (Frank) · Luis August Kurecki (Paul)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren