Das Sacher

Biopic | Deutschland/Österreich 2016 | 200 (98 & 102) Minuten

Regie: Robert Dornhelm

Anfang des 20. Jahrhunderts avanciert das Nobelhotel „Sacher“ zu einem der führenden Häuser Wiens. Vor diesem Hintergrund verflechten sich die Lebenswege der ebenso ehrgeizigen wie charismatischen Hotel-Chefin, eines aufstrebenden Berliner Verlegerehepaars sowie eines Fürstenpaars aus dem Hofstaat um Kaiser Franz Joseph. Gepflegtes (Fernseh-)Drama, das weniger das Hotelleben als eher die politischen und gesellschaftlichen Veränderungen am Vorabend des Ersten Weltkriegs beschreibt. Liebesverwicklungen und Machtspiele versinnbildlichen die Strukturen der morbiden Donaumonarchie und verbinden sich zu einem dialogreichen, fast schon kammerspielartigen Sittenbild mit getragenem Erzähltempo, das sich in visuell prächtige Tableaus auflöst. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DAS SACHER
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Robert Dornhelm
Buch
Rodica Doehnert
Kamera
Marcus Kanter
Musik
Roman Kariolou
Schnitt
Andreas Kopriva
Darsteller
Josefine Preuß (Konstanze von Traunstein) · Julia Koschitz (Martha Aderhold) · Florian Stetter (Maximilian Aderhold) · Laurence Rupp (Hans Georg von Traunstein) · Ursula Strauss (Anna Sacher)
Länge
200 (98 & 102) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama | Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Constantin (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren