Biopic | Großbritannien/USA 2016 | 111 Minuten

Regie: Mick Jackson

Die US-amerikanische Historikerin Deborah E. Lipstadt wird 1996 von dem britischen Autor David Irving verklagt, weil sie den Holocaust-Leugner als Paradebeispiel des Geschichtsklitterers dargestellt hat. Im Verfahren vor dem High Court in London muss sie den Beweis für ihre Behauptungen antreten. Der konventionell inszenierte Spielfilm orientiert sich an dem authentischen Prozess und seinem Verlauf, wobei er in seinen stilistischen Mitteln bisweilen arg aufs Gefühl drückt. Dank der überzeugenden Hauptdarstellerin vermittelt sich dennoch eindringlich die Anstrengung, populistische Provokationen mit kühlem Verstand öffentlich entgegenzutreten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DENIAL
Produktionsland
Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Mick Jackson
Buch
David Hare
Kamera
Haris Zambarloukos
Musik
Howard Shore
Schnitt
Justine Wright
Darsteller
Rachel Weisz (Deborah Lipstadt) · Tom Wilkinson (Richard Rampton) · Timothy Spall (David Irving) · Andrew Scott (Anthony Julius) · Jack Lowden (James Libson)
Länge
111 Minuten
Kinostart
13.04.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama | Gerichtsfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum/SquareOne (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum/SquareOne (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Gerichtsdrama um die US-Historiker Deborah E. Lipstadt, die sich Ende der 1990er-Jahre wegen Verleumdung vor Gericht verantworten musste, da sie den britischen Autor David Irving und dessen Holocaust-Thesen als Geschichtsklitterung bezeichnet hatte.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren