Liebesfilm | Türkei 2017 | 121 Minuten

Regie: Yagiz Alp Akaydin

Eine bei ihrer Mutter aufgewachsene Jugendliche wird von ihrem entfremdeten Vater auf eine Eliteschule geschickt, knüpft dort aber primär Kontakt mit Außenseitern. Besonders ein verschlossener Junge hat es ihr angetan, der sie nur zögernd an seinen Geheimnissen teilhaben lässt. Als sich das Mädchen jedoch wieder seinem Vater zuwendet, erhebt er bedrohliche Besitzansprüche. Türkische Teenager-Romanze, die mitunter durchaus intelligent Rollenspiel und Pathos verbindet. In der Adaption erzählerischer Mittel von Vorbildern wie „Twilight“ verfällt der Film allerdings zunehmend dem Kitsch. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KÖTÜ ÇOCUK
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2017
Regie
Yagiz Alp Akaydin
Buch
Yagiz Alp Akaydin
Kamera
Serkan Güler
Musik
Cem Öget
Schnitt
Oğuz Çelik
Darsteller
Tolga Sarıtaş (Meriç) · Afra Saracoglu (Kayla) · Sarp Akkaya · Tülin Özen · Can Sipahi
Länge
121 Minuten
Kinostart
26.01.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm

Türkische Teenie-Romanze zwischen Rebellionspotenzial und Kitsch

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren