Tatort - Wacht am Rhein

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Sebastian Ko

Beim Überfall auf eine Zoohandlung in einem Kölner „Veedel“ wird der Sohn des Besitzers erschossen. Der Leiter einer von rechtem Gedankengut unterwanderten Bürgerwehr beschuldigt einen Nordafrikaner der Tat und heizt die Stimmung mit seinen Parolen auf, während ein Kioskbesitzer einen ausländischen Studenten als Täter ausmacht, ihn entführt und ihm übel mitspielt. Thematisch brisanter (Fernsehserien-)Krimi als Kölner „Tatort“-Beitrag, der aktuelle politische Diskurse um innere Sicherheit, populistische Meinungsmache und Flüchtlingsproblematik aufgreift. Mitunter überladen und gelegentlich unangemessen unernst in seinen Gags und Sprüchen, gibt er dennoch Anstöße zu einem differenzierteren und versachlichten Umgang mit ethnischen Vorurteilen und wachsender Gewaltbereitschaft. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Sebastian Ko
Buch
Jürgen Werner
Kamera
Kay Gauditz
Musik
Olaf Didolff
Schnitt
Dora Vajda
Darsteller
Dietmar Bär (Freddy Schenk) · Klaus J. Behrendt (Ballauf) · Patrick Abozen (Reisser) · Joe Bausch (Dr. Joseph Roth) · Sylvester Groth (Dieter Gottschalk)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren