Schnitzel geht immer

Komödie | Deutschland 2016 | 88 Minuten

Regie: Wolfgang Murnberger

Zwei Hartz-IV-Empfänger retten ihrer zugeknöpft-strengen Sachbearbeiterin das Leben, woraufhin sie ihnen ungewollt die Lösungen für die bevorstehende Aufzeichnung einer Fernseh-Quizshow zuspielt. Mit mehr Glück als Verstand schaffen sie es in die Show, wobei der Gewinn immer wieder aufs Neue infrage gestellt wird. Hanebüchen erdachte (Fernseh-)Tragikomödie um zwei kauzige Langzeitarbeitslose, gleichwohl amüsant und durchaus lebensnah dank der beiden vorzüglich agierenden Hauptdarsteller. Nach „Ein Schnitzel für drei“ (2010) und „Ein Schnitzel für alle“ (2013) der dritte Teil einer Reihe. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Wolfgang Murnberger
Buch
Ingo Haeb
Kamera
Peter von Haller
Musik
Matthias Weber
Schnitt
Anke Berthold
Darsteller
Armin Rohde (Günther) · Ludger Pistor (Wolfgang) · Therese Hämer (Karin Krettek) · Cristina Do Rego (Jessi Krettek) · Ramona Kunze-Libnow (Frau Gottschalk)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren