Ama-San

- | Portugal/Japan/Schweiz 2016 | 112 Minuten

Regie: Cláudia Varejão

Dokumentarfilm über die Ama-San, „Frauen des Meeres“, die in Japan ohne Sauerstoffflasche und andere Hilfsmittel tagtäglich nach Muscheln, Seeigeln und Perlen tauchen, um auf diese traditionelle, 2000 Jahre alte Weise ihre Familien zu ernähren. Porträtiert wird der Alltag von drei dieser älteren, erfahrenen Taucherinnen, die permanent an die Grenzen ihrer körperlichen Belastung stoßen. Damit stellen sie nicht nur die traditionelle Rolle der Frau in der japanischen Gesellschaft, sondern ein grundsätzliches Verständnis von Weiblichkeit in Frage. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AMA-SAN
Produktionsland
Portugal/Japan/Schweiz
Produktionsjahr
2016
Regie
Cláudia Varejão
Buch
Cláudia Varejão
Schnitt
Cláudia Varejão · João Braz
Länge
112 Minuten
Kinostart
03.10.2019
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren