Körper und Seele

Drama | Ungarn 2017 | 116 Minuten

Regie: Ildikó Enyedi

Der introvertierte Finanzdirektor eines ungarischen Schlachthofs und eine autistisch erscheinende Qualitätsprüferin erfahren durch Zufall, dass sie identische Träume haben, in denen sie als Hirsche durch einen friedlichen Wald wandeln. Die Erkenntnis führt die beiden dazu, sich auch im Leben aufeinander zuzubewegen. Während der ältere Mann verdrängte Gefühlsregungen wachrufen muss, bemüht sich die Frau, dem ihr unbekannten Phänomen der Liebe mit akribischem Studium gerecht zu werden. Eine subtil entwickelte Romanze in fein komponierten Bildern, die mit großer inszenatorischer Meisterschaft und hervorragenden Darstellern von einer allmählich wachsenden Leidenschaft erzählt. Voller bezaubernder Details spürt der Film dem Wesen der Liebe nach, wobei sich surreale Momente, skurriler Humor und einfühlsame Beobachtungen die Waage halten. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TESTRÖL ÉS LÉLEKRÖL
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
2017
Regie
Ildikó Enyedi
Buch
Ildikó Enyedi
Kamera
Máté Herbai
Musik
Adam Balazs
Schnitt
Károly Szalai
Darsteller
Alexandra Borbély (Mária) · Géza Morcsányi (Endre) · Réka Tenki (Klára) · Zoltán Schneider (Jenö) · Ervin Nagy (Sándor)
Länge
116 Minuten
Kinostart
21.09.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Eine subtil entwickelte Romanze in fein komponierten Bildern, die mit großer inszenatorischer Meisterschaft und hervorragenden Darstellern von einer allmählich wachsenden Leidenschaft erzählt.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren