4K UHD. | USA 2017 | 104 Minuten

Regie: Daniel Espinosa

Eine Forschungssonde bringt vom Mars einen außerirdischen Organismus auf die Internationale Raumstation ISS. Das „Calvin“ getaufte Wesen entpuppt sich zunehmend als aggressiv und tödlich. In Anlehnung an vergleichbare „Alien“-Sujets widmet sich der Science-Fiction-Thriller mit großer Sorgfalt den Figuren und ihrem bewegenden Überlebenskampf. Der fast durchgängig in der Schwerelosigkeit spielende Film erzeugt durch die Kombination von Schweben und klaustrophobischer Enge während der Flucht- und Verfolgungssequenzen ein hohes Maß an Spannung. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LIFE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Daniel Espinosa
Buch
Rhett Reese · Paul Wernick
Kamera
Seamus McGarvey
Musik
Jon Ekstrand
Schnitt
Mary Jo Markey · Frances Parker
Darsteller
Jake Gyllenhaal (Dr. David Jordan) · Rebecca Ferguson (Miranda Bragg) · Ryan Reynolds (Roy Adams) · Hiroyuki Sanada (Sho Kendo) · Ariyon Bakare (Hugh Derry)
Länge
104 Minuten
Kinostart
23.03.2017
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
4K UHD. | Science-Fiction | Thriller

Heimkino

Die BD enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit sechs im Film nicht verwendeten Szenen (6 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl., dts-HDMA dt.) 4K: Sony (16:9, 2.35:1, Dolby_Atmos engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Alles fließt an Bord, zuallererst die Kamera von Seamus McGarvey, die in aufreizender Langsamkeit die Gänge der International Space Station durchfährt, sich kurz an die schwebende Figur eines Crewmitglieds hängt, dann bei einem anderen verweilt und schließlich mit großer Aufmerksamkeit den Trudelflug einer Packung Astronautennahrung beobachtet. Diese Fließbewegung verhält sich sonderbar kontrapunktisch zur Dringlichkeit, die jeder an Bord behauptet, sie setzt das orchestral unterstützte Erhabene gegen die menschliche Technik, gegen das menschliche Wort, womöglich gar gegen das menschliche Gefühl. Was geht da vor sich? Eine Sonde kommt vom Mars mit wertvoller Fracht, sie ist aus der Bahn geraten, droht die Station zu verfehlen. Der Techniker Roy Adams, von Ryan Reynold

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren