Spuren des Bösen - Begierde

Thriller | Österreich/Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Andreas Prochaska

Ein zu Schizophrenie neigender junger Mann hat nicht nur ein Luxus-Callgirl verletzt, sondern scheint auch noch zu ganz anderen Untaten fähig. Psychologie-Privatdozent Richard Brock übernimmt den ebenso heiklen wie lebensgefährlichen Fall im Auftrag der Ehefrau des Erkrankten. Vorzüglich inszenierter (Fernsehserien-)Krimi, der Erotik, Spannung und abgründige Krankheitsgeschichte (im Rahmen seiner Möglichkeiten als Fernseh-Auftragsproduktion) intensiv und beklemmend ins Verhältnis setzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SPUREN DES BÖSEN - BEGIERDE
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Andreas Prochaska
Buch
Martin Ambrosch
Kamera
David Slama
Musik
Matthias Weber
Schnitt
Daniel Prochaska
Darsteller
Heino Ferch (Richard Brock) · Julia Koschitz (Clara Rink) · Mavie Hörbiger (Eva Faller) · Benjamin Sadler (Johannes Rink) · Harald Schrott (Peter Bode)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ungeprüft
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Hoanzl (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren