Komödie | Türkei 2017 | 104 Minuten

Regie: Murat Emre Kaman

Ein Eisverkäufer aus Adana wird von seiner Geliebten verlassen, weil sie ihn für einen egoistischen Nichtnutz hält. Um sie zurückzugewinnen, setzt er alles daran, ihre Vorwürfe zu entkräften, was zu einer redseligen Possenreißerei führt, in deren Verlauf eingeschliffene Rollenbilder unter die Räder kommen. Mäßig unterhaltsame Stand-up-Komödie um den Regisseur und Hauptdarsteller Murat Emre Kaman, die trotz billigen Klamauks und heilloser Albernheiten zumindest auf eine Art Katharsis hinausläuft.

Filmdaten

Originaltitel
DELI ASK
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2017
Regie
Murat Emre Kaman · Murat Dündar
Buch
Murat Emre Kaman · Murat Dündar
Kamera
Gökhan Atilmis · Türksoy Gölebeyi
Schnitt
Ilker Özcan
Darsteller
Emrah Kaman (Ekrem) · Pelin Akil (Nese) · Şafak Pekdemir (Zeynep) · Gülhan Tekin · Burak Çelik (Jeremy Jackson)
Länge
104 Minuten
Kinostart
09.03.2017
Fsk
ab 6; f
Genre
Komödie
Diskussion
Mit der Eifersucht ist es schon zum Verrücktwerden. Ekrem, ein Eisverkäufer aus dem südtürkischen Adana, versucht in „Deli Așk“ (zu Deutsch: verrückte Liebe) mit allen Mitteln, seine Freundin zurückzugewinnen. Die skurrilen Erlebnisse auf seinem Weg zum Ziel sind Mittel zum Zweck einer wenig ergiebigen Komödie, die als Ein-Mann-Show des Regisseurs, Drehbuchautors und Hauptdarstellers Murat Emre Kaman daherkommt. Gerade ist Ekrem mit dem „größten Eis der Welt“ ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen worden. Seine langjährige Freundin Nese aber findet, dass er „zu faul, zu egoistisch und zu rücksichtslos“ sei, weshalb sie sei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren