Dancing Beethoven

Dokumentarfilm | Schweiz/Spanien 2016 | 79 Minuten

Regie: Arantxa Aguirre

Dokumentarfilm über das Béjart Ballet Lausanne, das zusammen mit dem Tokyo Ballet und dem Israel Philharmonic Orchestra 2014 eine Ballett-Fassung von Maurice Béjart über Ludwig van Beethovens „Neunte“ in Tokio aufführte. Virtuos verwebt er Impressionen von Proben, Gespräche, Interviews und kleine Zwistigkeiten am Rand zu einem kleinen Meisterwerk. Mittels grandioser Vogelperspektiven, Detailaufnahmen und des berauschenden Spiels mit Schärfe und Unschärfe, Stillstand und Bewegung verdichtet sich die Dokumentation zu einer Hymne auf die Kunst und deren hoffnungsstiftende Kräfte. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
DANCING BEETHOVEN
Produktionsland
Schweiz/Spanien
Produktionsjahr
2016
Regie
Arantxa Aguirre
Buch
Arantxa Aguirre
Kamera
Rafael Reparaz
Schnitt
Valeria Gentile
Länge
79 Minuten
Kinostart
13.04.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 12.
Genre
Dokumentarfilm | Tanzfilm

Heimkino

Verleih DVD
Arsenal (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz.)
DVD kaufen

Das Béjart Ballet Lausanne studiert eine Choreografie ihres verstorbenen Gründers Maurice Béjart über Beethovens 9. Symphonie ein. Filmische Hymne auf die Kunst. Regie: Arantxa Aguirre

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren