Einsamkeit und Sex und Mitleid

Komödie | Deutschland 2017 | 119 Minuten

Regie: Lars Montag

In einer deutschen Großstadt überschneiden sich die Wege und Schicksale einiger frustrierter und neurotischer Menschen. Nach dem von Robert Altman perfektionierten „Short Cuts“-Muster spinnt der hervorragend besetzte Ensemblefilm Episoden um lose miteinander verknüpfte Figuren, die ihr Egoismus, Eitelkeit, Selbst- und Weltekel verbindet. Dabei häuft die freie Romanadaption ihre im Detail gelungenen Beobachtungen eher an als sie künstlerisch zu verdichten, sodass die permanente Provokation bald auf der Stelle tritt und sich im Unverbindlichen verliert.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Lars Montag
Buch
Helmut Krausser · Lars Montag
Kamera
Mathias Neumann
Schnitt
Marc Schubert
Darsteller
Bernhard Schütz (Ecki Nölten) · Jan Henrik Stahlberg (Thomas Stern) · Friederike Kempter (Carla) · Rainer Bock (Robert Pfennig) · Maria Hofstätter (Maschjonka Pfennig)
Länge
119 Minuten
Kinostart
04.05.2017
Fsk
ab 16; f
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion
Einem Mann kommen in der ICE-Großraum-Abteilung seine Stiefel abhanden. Er verdächtigt ein herumspielendes, dunkelhäutiges Kind und wird sofort gegen das Kind und dessen Mutter rassistisch ausfällig. Provozierend. Der Mann, das wird erst später klar, ist Polizist. Ein anderer Mann, auf andere Weise vergleichbar fassungslos, an der Wursttheke im Supermarkt. Vorbei sei die Zeit der günstigen Wurstabschnitte, wird ihm mitgeteilt. Der Mann, das wird erst später klar, ist ein aus dem Dienst entlassener Lateinlehrer, der der Intrige einer schlecht benoteten Schülerin zum Opfer fiel. Kurz darauf wird Lehrer Ecki den Supermarktleiter Uwe nachdrücklich bis handgreiflich darauf aufmerksam machen, dass eine ganz bestimmte, gerade erst im Markt eingeführte Sorte Chips sich nicht im Sortiment finde. Uwe verspricht Abhilfe. Dabei hat er andere Sorgen, denn seine Frau Julia hat

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren