Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper

Animation | Deutschland/Belgien/Luxemburg/Norwegen 2017 | 84 Minuten

Regie: Toby Genkel

Ein verwaistes Spatzenbaby wird von Störchen adoptiert und wächst in die Patchwork-Familie hinein. Als sich die Störche auf den Weg ins südliche Winterquartier machen, soll der "Adoptivsohn" zurückbleiben, doch auch der Spatzenjunge macht sich mit zwei anderen Außenseitern auf die beschwerliche Reise, die über viele Umwege bis nach Afrika führt. Sympathischer Animationsfilm, der auch für jüngere Zuschauer verständlich und einnehmend von Selbst- und Fremdbildern sowie der Suche nach persönlicher Identität erzählt. Dabei verlässt sich die Inszenierung auf vertraute Erzählmuster und manche allzu oberflächliche dramaturgische Effekte. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
RICHARD THE STORK
Produktionsland
Deutschland/Belgien/Luxemburg/Norwegen
Produktionsjahr
2017
Regie
Toby Genkel · Reza Memari
Buch
Reza Memari
Musik
Eric Neveux
Schnitt
Reza Memari
Länge
84 Minuten
Kinostart
11.05.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Animation | Komödie

Heimkino

Die Edition enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Lustiger Kinderfilm über ein Spatzenjunges, das bei Störchen heranwächst und sich im Herbst etwas einfallen lassen muss, als seine Adoptiveltern ohne es nach Afrika ins Winterquartier aufbrechen

Diskussion
Der Tod kommt schon in den ersten Minuten. Ein Raubtier nähert sich dem Spatzennest. Federn fliegen. Zurück bleibt nur ein Ei, das noch nicht ganz ausgebrütet wurde. Wie gut, dass sich eine fürsorgliche Storchendame dem just schlüpfenden Küken annimmt, das dieses sofort für seine Mama hält. Start frei für eine neue animierte Patchwork-Familie. Der Adoptivvogel Richard integriert sich gut. Auch wenn es ihm schwerfällt, lernt er sogar, auf einem Bein stehend zu schlafen. Doch dann kommt der Herbst, und für die Störche steht die lange Reise in den Süden bevor. Ehe er sich versieht, ist Richard schon wieder allein. Er erfährt, dass er i

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren