The Missing - Staffel 1

Krimi | Großbritannien/USA/Belgien/Frankreich 2014 | TV 440 (4 x 110) DVD 472 (8 x 59) BD 496 (8 x 62) Minuten

Regie: Tom Shankland

Während eines Urlaubs in Nordfrankreich verliert ein Vater in einer Menschenmenge seinen kleinen Sohn aus den Augen. Das Kind verschwindet spurlos und kann auch bei einer großangelegten Suchaktion der Polizei nicht gefunden werden. Der Verlust ist für die Eltern schwer verwindbar und zersetzt langsam ihre Ehe; vor allem der Vater kommt nicht über das Geschehene hinweg und kehrt immer wieder an den Ort des Ereignisses zurück. Dann scheint es plötzlich eine neue Spur zu geben. Auf zwei Zeitebenen erzählte Serie, die sowohl als Krimi als auch als Psychodrama große Intensität und Spannung entwickelt, was der raffiniert aufgebauten und verzahnten Handlung ebenso zu danken ist wie den überzeugenden Darstellern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MISSING
Produktionsland
Großbritannien/USA/Belgien/Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Tom Shankland
Buch
Harry Williams · Jack Williams
Kamera
Ole Bratt Birkeland
Musik
Dominik Scherrer
Schnitt
Úna Ní Dhonghaíle · Fiona Colbeck · Danielle Palmer
Darsteller
James Nesbitt (Tony Hughes) · Frances O'Connor (Emily Hughes) · Jason Flemyng (Mark Walsh) · Tchéky Karyo (Julien Baptiste) · Anastasia Hille (Celia Baptiste)
Länge
TV 440 (4 x 110) DVD 472 (8 x 59) BD 496 (8 x 62) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (Folgen 1-4) ab 16 (Folgen 5-8)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Heimkino

Verleih DVD
Edel (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Edel (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Nur für einen Moment verliert Tony Hughes (James Nesbitt) seinen fünfjährigen Sohn beim Urlaub in Nordfrankreich aus den Augen. Tony war mit Oliver schwimmen, danach will er an der Freibad-Bar etwas zu trinken kaufen. Weil dort ein Spiel der Fußball-WM übertragen wird – es ist das Jahr 2006 –, herrscht viel Trubel. Oliver wird von Tony getrennt. Und bleibt unauffindbar, auch nachdem Tony das ganze Bad abgesucht und die Polizei verständigt hat.

Diskussion
Nur für einen Moment verliert Tony Hughes (James Nesbitt) seinen fünfjährigen Sohn beim Urlaub in Nordfrankreich aus den Augen. Tony war mit Oliver schwimmen, danach will er an der Freibad-Bar etwas zu trinken kaufen. Weil dort ein Spiel der Fußball-WM übertragen wird – es ist das Jahr 2006 –, herrscht viel Trubel. Oliver wird von Tony getrennt. Und bleibt unauffindbar, auch nachdem Tony das ganze Bad abgesucht und die Polizei verständigt hat. Eine großangelegte Fahndung, bei der der erfahrene Kommissar Julien Baptiste das Komma

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren