Die Ketzerbraut

Drama | Deutschland/Österreich/Tschechien 2016 | 119 Minuten

Regie: Hansjörg Thurn

Die Tochter eines wohlhabenden Münchner Kaufmanns erlebt Anfang des 16. Jahrhunderts, wie maskierte Unbekannte ihre Familie niedermetzeln und deren Haus niederbrennen. Sie selbst wird von den Angreifern vergewaltigt, will sich rächen und schließt sich einem Jugendfreund an, ohne zu ahnen, dass er ein Anhänger von Martin Luther ist und wie dieser als Ketzer verfolgt wird. (Fernseh-)Historienfilm vor dem Hintergrund der Reformation, inszeniert mit einigem Aufwand, aber auch mit vielen groben Schnitzern in der Darstellung der Mittelalter-Gesellschaft. Auch die Heldin durchlebt kaum glaubwürdige Wandlungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Tschechien
Produktionsjahr
2016
Regie
Hansjörg Thurn
Buch
Esther Bernstorff · Dirk Salomon · Hansjörg Thurn · Thomas Wesskamp
Kamera
Peter Joachim Krause
Schnitt
Marco Pav D'Auria
Darsteller
Ruby O. Fee (Veva Leibert) · Christoph Letkowski (Ernst Rickinger) · Manuel Meirhofer (Bartel Leibert) · Christopher Schärf (Benedikt Haselegner) · Johannes Zeiler (Bartholomäus Leibert)
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum
Verleih Blu-ray
Universum
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren