Houston, wir haben ein Problem!

Dokumentarfilm | Slowenien/Kroatien/Deutschland/Tschechien/Katar 2016 | 88 Minuten

Regie: Ziga Virc

Mockumentary über ein angebliches Weltraumprogramm aus Jugoslawien, das der kommunistische Staat dem Film zufolge Anfang der 1960er-Jahre an die USA verkauft und damit unter anderem deren Mondlandung möglich macht. Die Fake-Dokumentation nutzt Archivmaterial und Kommentare, um ihrer Geschichte einen oberflächlich glaubhaften Anschein zu geben, lässt aber letztlich keinen Zweifel an deren Absurdität. Nachdrücklich vermittelt sich so das Ziel des Films, die Perfidie von Verschwörungstheorien und „alternativen Fakten“ anzuprangern. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HOUSTON, WE HAVE A PROBLEM
Produktionsland
Slowenien/Kroatien/Deutschland/Tschechien/Katar
Produktionsjahr
2016
Regie
Ziga Virc
Buch
Bostjan Virc · Ziga Virc
Kamera
Andrej Virc
Schnitt
Vladimir Gojun
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren