1864

Action | Dänemark 2016 | 121 Minuten

Regie: Ole Bornedal

Mitte des 19. Jahrhunderts hegt Dänemark nach dem Sieg gegen Preußen politische Allmachtfantasien und liebäugelt mit der Annexion Schleswigs. Derweil entspinnt sich auf dem Land eine Dreiecksliebelei zwischen zwei Brüdern und der schönen Tochter eines Gutsverwalters. Die junge Frau kann sich zwischen dem Intellektuellen und dem Krieger nicht entscheiden, dann aber eskaliert der schwelende Krieg, und die Brüder melden sich freiwillig. Aufwändiges, emotional aufwühlendes Historienspektakel. Hergestellt als Langfilmversion einer gleichnamigen Serie desselben Regisseurs, spürt man unangenehm die dramaturgischen Raffungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
1864 - BRØDRE I KRIG
Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
2016
Regie
Ole Bornedal
Buch
Ole Bornedal · Jesper Nicolaj Christiansen · Tom Buk-Swienty · Torben Bech
Kamera
Dan Laustsen
Musik
Marco Beltrami
Schnitt
Niels Sejer
Darsteller
Jens Sætter-Lassen (Peter) · Jakob Oftebro (Laust) · Pilou Asbæk (Didrich) · Marie Tourell Søderberg (Inge) · Søren Malling (Johan)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Historienfilm | Kriegsfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren