Polizeiruf 110 - Nachtdienst

Krimi | Deutschland 2017 | 90 Minuten

Regie: Rainer Kaufmann

Die Begegnung mit einer hilflosen alten Frau führt den Münchner Kommissar Hanns von Meuffels in ein Altenpflegeheim, in dem ein Bewohner unter merkwürdigen Umständen ums Leben kam. Einzelgängerisch, stur und schlaflos verbringt er eine ganze Nacht mit seinen Ermittlungen, wird mit überlastetem Personal sowie tragischen Einzelschicksalen konfrontiert, bis sich die Geschehnisse unerwartet dramatisch und blutig zuspitzen. Ein beklemmend-melancholischer, zunehmend intensiver und verzweifelter werdender (Fernsehserien-)Krimi, in dem sich die empathische, vorzüglich gespielte Ermittlerfigur auf schmerzvolle Weise mit den dunklen Aspekten des Lebens in seiner letzten Phase konfrontiert sieht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Rainer Kaufmann
Buch
Ariela Bogenberger · Astrid Ströher
Kamera
Klaus Eichhammer
Musik
Richard Ruzicka
Schnitt
Vera van Appeldorn
Darsteller
Matthias Brandt (Hanns von Meuffels) · Elisabeth Schwarz (Elisabeth Strauß) · Ernst Jacobi (Claus Grübner) · Philipp Moog (Sebastian Kroll) · Florian Karlheim (Tscharlie Meier)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion
Matthias Brandt als Hanns von Meuffels, Hauptkommissar des Münchner Beitrags zur Krimireihe „Polizeiruf 110“, bietet das erfreuliche Gegenbild zu all den forschen, hemdsärmeligen, kumpelhaft sich gebenden Kommissaren des deutschen Fernsehens. Er agiert mit Zurückhaltung und Stil, höflich und einfühlsam, ist ein Liebhaber klassischer Musik und exquisiter Jazz-Kenner. In Rainer Kaufman

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren