Die Erfindung der Wahrheit

Drama | USA/Frankreich 2016 | 133 Minuten

Regie: John Madden

Eine selbstsicher-arrogante, mit allen Wassern gewaschene Lobbyistin soll im Auftrag ihrer Kanzlei für die US-amerikanische National Rifle Association (NRA) ein strengeres Waffengesetz verhindern. Stattdessen kündigt sie, heuert mit ihrem Team bei einer anderen Agentur an und arbeitet fortan für die Gegenseite, die eine größere Waffenkontrolle durchsetzen will. Das klug konzipierte, mit konzisen Dialogen gespickte und in der Hauptrolle brillant gespielte Drama nutzt den politischen Lobbyismus in Washington als Hintergrund für einen packenden Thriller. In der Rahmenhandlung folgt er einer parlamentarischen Anhörung mit den Mustern des Justizdramas. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MISS SLOANE
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
John Madden
Buch
Jonathan Perera
Kamera
Sebastian Blenkov
Musik
Max Richter
Schnitt
Alexander Berner
Darsteller
Jessica Chastain (Elizabeth Sloane) · Mark Strong (Rodolfo Schmidt) · Sam Waterston (George Dupont) · Gugu Mbatha-Raw (Esme Manucharian) · Alison Pill (Jane Molloy)
Länge
133 Minuten
Kinostart
06.07.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. eine Reihe von Interviews, darunter ein ausführlicheres mit Regisseur John Madden (10 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Cleveres Drama über den politischen Lobbyismus in Washington, D.C.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren