Drama | Ägypten/Deutschland/Frankreich 2016 | 98 Minuten

Regie: Mohamed Diab

Während der politischen Unruhen in Ägypten im Sommer 2013 werden zwei Journalisten als angebliche Spione der entmachteten Muslimbrüder festgenommen. Zusammen mit weiteren Verdächtigen landen sie in einem Kastenwagen der Polizei, wo die angespannte Stimmung unter den Eingesperrten zu eskalieren droht. Das auf engstem Raum spielende Drama konfrontiert die typisierenden, jedoch nie eindimensional gezeichneten Charaktere mit der Situation im nachrevolutionären Ägypten. Dabei gelingt ein dichtes Plädoyer für Versöhnung und Gedankenfreiheit in einer von hysterischen Meinungsmachern geprägten Atmosphäre. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
ESHTEBAK
Produktionsland
Ägypten/Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Mohamed Diab
Buch
Mohamed Diab · Khaled Diab
Kamera
Ahmed Gabr
Schnitt
Ahmed Hafez
Darsteller
Nelly Karim (Nagwa) · Hani Adel (Adam) · Tarek Abdel Aziz (Hossam) · Ahmed Malek (Mans) · Ahmed Dash (Faris)
Länge
98 Minuten
Kinostart
19.10.2017
Fsk
ab 12; f
Genre
Drama | Kammerspiel | Thriller
Diskussion
Von Hitchcocks „Das Rettungsboot“ (1943) über Petersens „Das Boot“ (fd 23 144) oder Samuel Maoz’ „Libanon“ (fd 40 123): eine Handlung auf engem, fluchtsicherem Raum bietet immer die Möglichkeit, ein Ensemble unter Stress zu setzen und dabei unterschiedlichste Generationen, Meinungen und Weltbilder aufeinanderprallen zu lassen. „Clash“ von Mohamed Diab fügt dem klaustrophobischen Format nun einen ägyptischen Beitrag hinzu. Im Sommer 2013, als sich die Zusammenstöße zwischen Anhängern des abgesetzten Präsidenten Mohammed Mursi und dessen Gegnern zu Straßenschlachten ausweiten, verhaftet das Militär die Journalisten Adam und Zein. Sie werden verdächtigt, für die Muslimbrüder zu spionieren, und landen in einen Kastenwagen der Polizei. Doch der Tag ist lang, und es folgen viele weitere Verhaftungen. Auf dem Weg zu unterschiedlichen Einsatzorten füllt sich der Wagen allmählich mit „Verdächtigen“: einem jungen Rapper, e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren