Ein Chanson für dich

Drama | Belgien/Luxemburg/Frankreich 2016 | 90 Minuten

Regie: Bavo Defurne

Rund drei Jahrzehnte nach ihrem Karriereende hat sich eine ehemalige Schlagersängerin mit ihrem bescheidenen Dasein abgefunden, bis ein junger Verehrer sie noch einmal zu einem Auftritt überredet. Als ihr neuer Manager will er sie zum Erfolg zurückführen, der sich aber erst einstellt, als die Sängerin auf ihre eigenen alten Kontakte zurückgreift. Romantisches Drama, das eine dünne Comeback-Geschichte in einem wirklichkeitsfern gezeichneten Show-Milieu erzählt. Die liebevolle und detailfreudige Inszenierung unterhält gleichwohl ebenso sympathisch wie die souveräne Darsteller-Riege.

Filmdaten

Originaltitel
SOUVENIR
Produktionsland
Belgien/Luxemburg/Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Bavo Defurne
Buch
Bavo Defurne · Yves Verbraeken · Jacques Boon
Kamera
Philippe Guilbert
Schnitt
Sophie Vercruysse
Darsteller
Isabelle Huppert (Liliane Cheverny) · Kévin Azaïs (Jean Leloup) · Johan Leysen (Tony Jones) · Jan Hammenecker (Eddy Leloup) · Anne Brionne (Martine Leloup)
Länge
90 Minuten
Kinostart
06.07.2017
Fsk
ab 6; f
Genre
Drama | Liebesfilm
Diskussion
Schmachtend stimmen die Geigen das Lied an, ziehen sich zurück und überlassen es Bass und Klavier, den Gesang der Frau im goldenen Kostüm zu umschmeicheln. Verwaschene Bilder von einem Auftritt aus einer anderen Zeit, dargeboten als Teil einer Fernsehquiz-Sendung, in der die Kandidaten an der Frage nach dem Künstlernamen der Sängerin scheitern. 30 Jahre zuvor hätte Liliane Cheverny alias Laura fast den „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ gewonnen, doch der Titel ihres Hits „Souvenir“ hat nicht gehalten, was er versprach. Liliane hat dem Showgeschäft schon lange den Rücken gekehrt und nimmt es scheinbar gleichmütig hin, dass ihr Name aus dem musikalischen Gedächtnis verschwunden ist. Überhaupt zeigt die fast 60-Jährige nach außen hin wenige Gefühle. Wortlos verziert sie Tag für Tag in ein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren