Casino Undercover

Komödie | USA 2017 | 88 Minuten

Regie: Andrew Jay Cohen

Eine sich liebevoll zugetane US-Kleinfamilie kann das Studium der Tochter nicht wie erhofft über ein Stipendium finanzieren. Aus Verzweiflung, aber auch aus anarchischer Lust eröffnen die Eltern ein illegales Casino, was sich als lukratives, gleichwohl gefährliches Geschäftsmodell entpuppt. Die abgründige Familienkomödie entwickelt sich nicht immer stimmig und geschmackvoll, durchaus aber pointiert zum düsteren Porträt einer egomanischen, geldgierigen und gewaltbereiten Gesellschaft, in der die Gesetze des Sozialdarwinismus jede Form von Gemeinsinn verdrängt haben. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOUSE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Andrew Jay Cohen
Buch
Brendan O'Brien · Andrew Jay Cohen
Kamera
Jas Shelton
Musik
Andrew Feltenstein · John Nau
Schnitt
Evan Henke · Mike Sale
Darsteller
Will Ferrell (Scott Johansen) · Amy Poehler (Kate Johansen) · Jason Mantzoukas (Frank) · Nick Kroll (Bob) · Allison Tolman (Dawn)
Länge
88 Minuten
Kinostart
06.07.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Die BD enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Nur die BD enthält indes die Featurettes "Casino Undercover: Spiel mit gezinkten Karten" (13 Min.) und "Volles Haus: So geht's!" (14 Min.) sowie ein erstaunliche Quantität an so im Film nicht verwendeten Szenen (96 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
So recht wissen Scott und Kate Johansen nicht, ob sie sich freuen sollen oder doch eher traurig sind, weil ihre Tochter Alex demnächst zum Studium an die renommierte Bucknell University wechselt. Was da für Gefahren auf ein junges Mädchen lauern! Wenn sich Kate in ihrer eigenen Studienzeit nicht nur darum gekümmert hätte, ihren Ruf nachhaltig zu ruinieren, könnte sie gewiss Einschlägiges berichten. Vorbei auch die Zeit, als sich die Kleinfamilie noch auf der Couch vor dem Fernseher zusammenkuschelte, um gemeinsam die nächste Folge von „The Walking Dead“ zu schauen. Trotzdem sind die Johnsons ganz aus dem Häuschen, als die Zusage für den Studienplatz eintrudelt. Just in diesem Augenblick aber streicht der Stadtrat das Stipendium, auf das Alex’ Eltern gesetzt hatten, weil er das Geld für eine großspurige Mischung aus Freibad und Vergnügungspark benötigt w

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren