Drama | Großbritannien 2017 | Staffel 1: 457 (acht Folgen) Minuten

Regie: Kristoffer Nyholm

England im Jahr 1814. Ein Mann kehrt aus den Kolonien in seine Heimat zurück, um in London das väterliche Erbe anzutreten. Im Großstadtdschungel der Regency-Ära lauern indes kaum weniger Gefahren als in der Wildnis, aus der der Fremde gekommen ist: Durch sein Erbe gerät er in einen fatalen Konflikt unterschiedlicher Interessen, in dem nicht zuletzt die mächtige East India Company mitmischt. Die Serie entfaltet sich als spannender Historien-Abenteuerstoff um frühkapitalistische Machenschaften, differenziert in der Zeichnung des gesellschaftlichen Panoramas und getragen von ihrem charismatischen Hauptdarsteller. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TABOO
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2017
Regie
Kristoffer Nyholm · Anders Engström
Buch
Steven Knight · Tom Hardy · Chips Hardy · Emily Ballou · Ben Hervey
Kamera
Mark Patten
Musik
Max Richter
Schnitt
Katie Weiland · Matt Platts-Mills · Beverley Mills · Guy Bensley · Mark Davis
Darsteller
Tom Hardy (James Keziah Delaney) · Leo Bill (Benjamin Wilton) · Jessie Buckley (Lorna Bow) · Oona Chaplin (Zilpha Geary) · David Hayman (Brace)
Länge
Staffel 1: 457 (acht Folgen) Minuten
Kinostart
-
Fsk
Staffel 1: ab 12 (1-3,5-7)
ab 16 (4,8)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm | Serie | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Concorde (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Die erste Staffel der von Schauspieler Tom Hardy, dessen Vater Chips Hardy und Drehbuchautor Steven Knight kreierten BBC-Serie hat ihren ganz eigenen Geschmack. Obwohl viele der Zutaten wohlbekannt sind, ergibt ihr neuer Mix eine exotische Kreation, die sich langsam entfaltet und auf ein fulminantes Finale zuläuft.

Diskussion
Die erste Staffel der von Schauspieler Tom Hardy, dessen Vater Chips Hardy und Drehbuchautor Steven Knight kreierten BBC-Serie hat ihren ganz eigenen Geschmack. Obwohl viele der Zutaten wohlbekannt sind, ergibt ihr neuer Mix eine exotische Kreation, die sich langsam entfaltet und auf ein fulminantes Finale zuläuft. London, 1814, die Regency-Ära: eine durch den Kolonialhandel reiche, bunte, internationale Gesellschaft, oberflächlich konventionell, extravagant und dekadent wie die Person ihres Monarchen (schön spleenig: Mark Gatiss). Im Gleichgewicht der Kräfte belauern sich die Krone und die East India Company (eine Art Amazon jener Zeit), deren »CEO« alle Kultiviertheit, aber auch alle Skrupellosigkeit unko

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren