Gastarbeiter Gottes

Dokumentarfilm | Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Alexander Riedel

Angesichts der Priesterknappheit in Deutschland werden seit mehreren Jahren junge Männer aus dem Ausland in die Gemeinden geholt. Der (Fernseh-)Dokumentarfilm begleitet drei Karmeliter-Mönche, die sich einige Jahre zuvor aus Indien zur „Remissionierung“ in die bayerische Oberpfalz aufgemacht haben. Ohne auf steile Thesen oder globale Umbrüche aus zu sein, reiht er viele Momentaufnahmen aneinander, die vor allem den Kontakt zwischen den unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten beobachten, und bemüht sich, Brücken zwischen einander fremden Welten zu schlagen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Alexander Riedel
Buch
Alexander Riedel
Kamera
Philip Vogt · Lars Barthel
Schnitt
Ulrike Tortora
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Über der südindischen Küste des Bundesstaates Kerala hängen im Winter bleiern feuchte Wolken, während in der oberpfälzischen Stadt Schwandorf der Schnee die Tannen niederdrückt. Die geografisch so konträren Regionen verknüpft der Dokumentarfilm von Alexander Riedel in Gestalt dunkelhäutiger Karmeliter-Mönche, die vor einigen Jahren zur christlichen Re

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren