Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Abenteuerfilm | Deutschland 2017 | 99 Minuten

Regie: Christian Theede

Vier Kinder-Detektive aus Hamburg entlarven während einer Klassenfahrt in die Südtiroler Bergwelt die wahren Ursachen eines Fluchs und kommen einer skrupellosen Geschäftsfrau und ihen Machenschaften auf die Spur. Lieb- und seelenloser, bombastisch inszenierter Abenteuer- und Detektivfilm für Kinder, der die Muster der traditionsreichen Fernsehserie "Die Pfefferkörner" ins Übergroße steigert und die handelnden Kinder in einer atemlosen, gänzlich mechanischen Folge von Äußerlichkeiten distanzlos ins Heroische erhebt. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Christian Theede
Buch
Dirk Ahner
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Cornelius Renz · Mario Schneider
Schnitt
Martin Rahner
Darsteller
Marleen Quentin (Mia) · Ruben Storck (Benny) · Luke Matt Röntgen (Johannes) · Emilia Flint (Alice) · Leo Gapp (Luca)
Länge
99 Minuten
Kinostart
07.09.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuerfilm | Jugendfilm | Kriminalfilm
Diskussion
Die Fernsehserie um die Hamburger Kinderdetektive ist ein wahrer Dauerbrenner. Seit 1999 gibt es die spannenden Abenteuer um das inzwischen mehrfach ausgetauschte Team der „Pfefferkörner“, die ihr eigenes Domizil in der Hamburger Speicherstadt besitzen, ausgestattet ebenso mit schickem Mobiliar wie mit ständig modernisiertem Computer-Equipment, mit dem sie souverän die digitale Netzwelt nutzen, um in den Straßen der Stadt Diebe, Betrüger und Umweltsünder zu jagen. Selbstbewusst und mutig gehen sie jedes kriminalistische Problem an, klären aber auch solidarisch manches „zwischenmenschliche“ Problem, etwa wenn es um bedrohte Freundschaften, Rivalität oder Mobbing in der Schule geht. Inzwischen ist schon die neunte Kinder-Generation auf Verbrecherjagd, und nun endlich sind die „Pfefferkörner“ auch reif fürs Kino: Quasi als epischer Leinwand-Prolog für die 14. Fernsehstaffel dürfen die aktuellen „Pfefferkörner“ Mia, Alice, Benny und Johannes ermitteln (im Fernsehen werden sie dann noch um Lisha ergänzt). Wobei man sich nur verblüfft die Augen reiben kann angesichts dessen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren