My Little Pony - Der Film

Animationsfilm | USA/Kanada 2017 | 99 Minuten

Regie: Jayson Thiessen

Adaption der „My Little Pony“-Welt der Spielzeugfirma Hasbro: Ein weibliches Einhorn und seine fünf Freundinnen verschlägt es in eine unfreundliche Außenwelt, nachdem in ihrem eigenen Reich der Sturmkönig die Macht an sich gerissen hat. Der Zusammenhalt der Freundinnen wird auf eine harte Probe gestellt. Der farbenfrohe Animationsfilm huldigt ungebrochen den Gender-Klischees einer naiven „Mädchentraumwelt“, während in der konfektionierten Abenteuergeschichte Motive wie Selbstwertgefühl und Mobbing-Erfahrungen zu kurz kommen. Auch die simple Übertragung der Lieder ins Deutsche enttäuscht. Kleinere Zuschauer werden von der rasanten Handlung überfordert.

Filmdaten

Originaltitel
MY LITTLE PONY: THE MOVIE
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2017
Regie
Jayson Thiessen
Buch
Meghan McCarthy · Rita Hsiao · Michael Vogel · Joe Ballarini
Kamera
Anthony Di Ninno
Schnitt
Braden Oberson
Länge
99 Minuten
Kinostart
05.10.2017
Fsk
ab 0; f
Genre
Animationsfilm
Diskussion
Man möchte sich den Kampf der Geschlechter, der 1983 in den Kinderzimmern ausbrach, lieber gar nicht vorstellen. Mädchen gegen Jungs, Little Ponys gegen Transformers. So hießen die Plastikfiguren, mit denen die US-Spielzeugfirma Hasbro damals die Kinderwelt überflutete. Auf der einen Seite: Plastikponys in Pastelltönen, deren Mähne man frisieren konnte und die mit friedlichen Symbolen wie Luftballons, Regenbogen oder Diamanten auf der Flanke eine wahre Sammelwut auslösten. Wobei die Körper der faustgroßen Vierbeiner über die Jahre immer schlanker wurden. Auf der anderen Seite: Schwer bewaffnete Kampfroboter, die sich dank physikalischer Hebelgesetze mit ein paar Handgriffen in verschiedenste Fahrzeuge „transformen“ ließen. Eltern, die damals mit beiden Figuren aufwuchsen, werden die Gender-Zuschreibungen vielleicht als ärgerlich oder

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren